Daniel Pennac

Daniel Pennac wurde unter dem Namen Daniel Pennacchioni  am 1. Dezember 1944 in Casablanca in Marokko geboren und ist ein französischer Schriftsteller.

Pennac wuchs als vierter von vier Söhnen mit seiner Familie in Afrika und Asien auf, da sein Vater als Militäroffizier oft versetze wurde. Nach seinem Studium der Literaturwissenschaften in Nizza arbeitete und lebte er zunächst als Lehrer in Paris. Als er 1973 sein erstes Buch herausbrachte, in dem er militärkritische Töne anschlug, verkürzte er seinen Autorennamen zugunsten seines Vaters auf „Pennac“.

Ab 1985 erzielte Pennac Erfolge mit seinen Kriminalromanen und Kinderbüchern. 2007 brachte er mit „La Débauche“ einen Comic zum Thema Arbeitslosigkeit heraus und erhielt einen der wichtigsten Literaturpreise Frankreichs für seinen autobiografischen Roman „Chagrin d'école“, in dem er seine eigene, misslungene Schulzeit beschreibt.

Daniel Pennac lebt noch heute in Paris und ist Präsident der jährlichen Buchmesse in Brive – der zweitwichtigsten Buchmesse Frankreichs nach der Pariser Buchmesse.

Alle Titel der Autorin / des Autors
Service

Tel.: 0711 / 66 72 15 55

Unsere Servicezeiten:
Mo. bis Sa. 8.00 - 20.00 Uhr
Zahlung & Versandkosten

Die Zahlung erfolgt per Rechnung oder mit folgenden Karten:

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.
Lieferung innerhalb von 3 bis 10 Werktagen.

Besuchen Sie Ernst Klett Sprachen auf: