Tipp der Redaktion

Drehbuch: Das schweigende Klassenzimmer

Basierend auf dem gleichnamigen Buch von Dietrich Garstka

152 Seiten

ISBN 978-3-12-666172-0

  lieferbar

 


7,99 EUR
Bestellen   Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt. zum Warenkorb

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Zum Inhalt

1956: Bei einem Kinobesuch in Westberlin sehen die Abiturienten Theo und Kurt in der Wochenschau dramatische Bilder vom Aufstand der Ungarn in Budapest. Entsetzt von der Gewalt, wollen sie ein Zeichen setzen und überzeugen ihre Klassenkameraden davon, im Geschichtsunterricht eine Schweigeminute für die Opfer einzulegen. Dieser stille Akt der Rebellion in der noch jungen DDR bleibt nicht ohne Folgen: Befragungen und Verhöre durch Lehrkräfte, den Schuldirektor und sogar Parteifunktionäre folgen. Der Schulklasse wird kurz vor dem Abitur mit einem Schulverweis gedroht. Wie werden die Schülerinnen und Schüler mit diesem Druck umgehen? Es geht um eine Entscheidung, die ihr Leben nachhaltig verändert.

Das Drehbuch zum hochgelobten Film basiert auf realen Ereignissen.


Unterrichtsmaterial des Goethe Instituts Dublin

Weiter

FIlmheft von Vision Kino

Weiter
Zur Reihe

Selbst(er)findungen

Die neue Lektürenreihe Selbst(er)findungen präsentiert aktuelle Texte, in deren Mittelpunkt das Suchen und (Er)Finden eigener Wege zum Erwachsenwerden stehen. Literatur, die Heranwachsende begeistert und deren Erfahrungen unmittelbar berührt.

Das könnte Sie auch interessieren
Edelweißpiraten
Deutsch

Edelweißpiraten

Dirk Reinhardt
lieferbar
Ein deutsches Mädchen
Deutsch

Ein deutsches Mädchen

Lektüre
Heidi Benneckenstein
lieferbar
Mit der Faust in die Welt schlagen
Deutsch

Mit der Faust in die Welt schlagen

Lukas Rietzschel
lieferbar
Bestellhotline & Einführungsberatung

Tel.: 0711 / 66 72 15 55

Unsere Servicezeiten:
Mo. bis Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 8.00 - 16.00 Uhr
Zahlung & Versandkosten

Folgende Zahlungsarten sind möglich:

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.
Lieferung innerhalb von 3 bis 10 Werktagen.

Besuchen Sie Ernst Klett Sprachen auf: