03.05.2021 | 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr | Online-Seminar

Thementage Film im Unterricht

Filme im Englischunterricht: authentisch, motivierend und multimodal


Kennziffer
4742

Ort
Online

Referent/in
Prof. Dr Susanne Heinz (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)

Inhalt
Filme können den Fremdsprachenunterricht ungemein bereichern und bieten anschaulich-konkret Einblicke in die (Alltags-)Kultur der Zielsprachenländer. Gerade das durch Filme mögliche Sprachbad - das Eintauchen in authentische Dialoge und Kommunikation verbunden mit Mimik und Gestik - kann für Fremdsprachenlernende sehr motivierend sein. Um das Motivationspotenzial von Filmen voll auszuschöpfen, bedarf es einer guten Filmauswahl und methodischen Hilfestellung durch die Lehrkraft, damit mögliche fremdsprachliche Hürden nicht den aktiven Filmgenuss schmälern.
Zu Beginn des Vortrags wird kurz auf die neurobiologischen Grundlagen von Hören und Sehen eingegangen und erläutert wie Filme als multimodale Texte gelesen werden können. Im Anschluss wird zunächst ausgeführt, was es bei der Filmauswahl bzw. bei der aufgabengestützten Präsentation von Filmen im Fremdsprachenunterricht zu beachten gilt. Unter Einbezug aktueller Studien wird hier beispielsweise auch auf einen methodisch sinnvollen Einsatz von Untertiteln eingegangen.
Im Zentrum des Vortrags stehen verschiedene Zugänge um Filmkompetenz in der Fremdsprache zu entwickeln, die an geeigneten pre-, while-, und post-viewing activities exemplarisch erläutert werden. Die vorgestellten activities wurden von der Verfasserin für den Filmeinsatz im Englischunterricht an weiterführenden Schulen entwickelt (Filmheft African Americans in Film, Teacher's Guide Skellig), lassen sich aber gut auf den Filmeinsatz in anderen Fremdsprachen übertragen. Ein besonderer Fokus der vorgestellten activities liegt auf Filmbildung bzw. Filmanalyse, d.h. wie das notwendige Analysewerkzeug im Fremdsprachenunterricht begleitend erarbeitet werden kann. In einer zunehmend durch YouTube-Videos und Streaming-Dienste beeinflussten Filmrezeption der Schülerinnen und Schüler erscheint es wichtiger denn je, im Fremdsprachenunterricht gezielt ein Bewusstsein für Filmsprache anzubahnen. Nur so kann individuelle Filmrezeption und die damit (oft unbewusst) verbundene emotional-wertende Beeinflussung durch Filmelemente wie Ton und Musik, Kamera (-perspektive und -bewegung) und Filmschnitt im Unterricht erfahren und eine lebenslange kritische Text- und Medienkompetenz ausgebildet werden.



Ansprechpartner/in
veranstaltungsservice@klett-sprachen.de

Anmelden
Service

Tel.: 0711 / 66 72 15 55

Unsere Servicezeiten:
Mo. bis Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 8.00 - 16.00 Uhr
Zahlung & Versandkosten

Die Zahlung erfolgt per Rechnung oder mit folgenden Karten:

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.
Lieferung innerhalb von 3 bis 10 Werktagen.

Besuchen Sie Ernst Klett Sprachen auf: