14.12.2020 | 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr | Online-Seminar

Ganzheitlicher Kompetenzaufbau durch literarisches Lesen lernen von Beginn an mit Spannung und Spaß

Kennziffer
4511

Ort
Online

Referent/in
Veit Husemann (Herausgeber)

Inhalt
Der fremdsprachliche Anfangsunterricht ist typischerweise durch die Lehrwerksarbeit geprägt. In dieser Zeit scheint oft kaum mehr Raum für Lektüren bzw. literaturbezogene Leseprojekte zu bleiben. Doch spätestens in der Sek. II wird deutlich, wie wichtig bereits zuvor erworbene literarische Leseerfahrungen und -strategien zur Vertiefung der Lesekompetenz sind, wenn es um die Bewältigung unbekannter, authentischer Texte geht. Doch wie gelingt ein systematischer Aufbau der literarischen Lesekompetenz?
Veit R. J. Husemann stellt Ihnen effektive Möglichkeiten zum Aufbau eines Lesecurriculums mithilfe der differenzierenden Lektürereihen von Ernst Klett Sprachen vor. Dabei werden Ideen für einen motivierenden und inspirierenden Einsatz von Lektüren im Französischunterricht vorgestellt, die gleichermaßen Schülerinnen und Schüler ansprechen und begeistern können. Exemplarisch werden Titel sowohl für den Anfangsunterricht als auch für fortgeschrittene Lerngruppen vorgestellt. Eine Besonderheit für Lehrkräfte stellt zudem der neue Blog der Initiative „Lesen fürs Leben“ dar, der ebenfalls Teil der interaktiven Online-Veranstaltung sein wird.



Ansprechpartner/in
veranstaltungsservice@klett-sprachen.de

Anmelden
Service

Tel.: 0711 / 66 72 15 55

Unsere Servicezeiten:
Mo. bis Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 8.00 - 16.00 Uhr
Zahlung & Versandkosten

Die Zahlung erfolgt per Rechnung oder mit folgenden Karten:

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.
Lieferung innerhalb von 3 bis 10 Werktagen.

Besuchen Sie Ernst Klett Sprachen auf: