Karen Blixen

Karen Blixen hieß mit vollem Namen Karen Christence von Blixen-Finecke, wurde am 17. April 1885 bei Kopenhagen geboren und starb dort am 7. September 1962. Sie war eine dänische Schriftstellerin.

Blixen wuchs mit vier Geschwistern in einem bürgerlichen Elternhaus auf. Mit zehn Jahren verlor sie ihren geliebten Vater, einen Offizier, Politiker und Schriftsteller, durch Selbstmord. Nach dem Abschluss ihres Kunststudiums veröffentlichte sie 1907 ihre ersten Kurzgeschichten unter dem Pseudonym „Osceola“.

Fünf Jahre später verlobte sie sich mit ihrem schwedischen Halbcousin, mit dem sie nach Kenia auswanderte, um eine Kaffeefarm zu kaufen. Der Kaffeeanbau war jedoch äußerst schwierig und Blixens Ehemann zeigte mehr Interesse an der Safari als an der Farm, sodass sie sich 1921 trennten. In der Zwischenzeit waren beide an Syphilis erkrankt, an deren Folgen Blixen ihr gesamtes Leben litt. Ab 1920 hatte Blixen eine außereheliche Liebesbeziehung zu einem britischen Offizier, mit dem sie zwei Fehlgeburten erlitt. Ihre Ehe wurde 1925 geschieden, ihre Liebesbeziehung zerbrach 1929.

1931 gab Blixen ihre Kaffeeplantage wegen Ertragslosigkeit auf und kehrte zu ihrer Familie nach Dänemark zurück. Dort widmete sie sich dem Schreiben und veröffentlichte neben vielen anderen erfolgreichen Werken 1937 „Out of Africa“, das 1985 verfilmt wurde. Sie schrieb unter anderem unter den Pseudonymen „Tania Blixen“ und „Isak Dinesen“.1962 kam Blixen noch in die Auswahl für den Literaturnobelpreis, der aufgrund ihres Todes im selben Jahr jedoch anderweitig vergeben wurde.

Karen Blixen starb am 7. September 1962 in ihrem Geburtsort Rungstedlund.

Alle Titel der Autorin / des Autors
Service

Tel.: 0711 / 66 72 15 55

Unsere Servicezeiten:
Mo. bis Sa. 8.00 - 20.00 Uhr
Zahlung & Versandkosten

Die Zahlung erfolgt per Rechnung oder mit folgenden Karten:

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.
Lieferung innerhalb von 3 bis 10 Werktagen.

Besuchen Sie Ernst Klett Sprachen auf: