Kate Chopin

Kate Chopin wurde am 8. Februar 1850 als Katherina O’Flaherty in St. Louis in den USA geboren und starb dort am 22. August 1904. Sie war eine amerikanische Schriftstellerin.

Chopin war väterlicherseits irisch-katholischer Abstammung, mütterlicherseits französischer Abstammung. Sie war das dritte und jüngste Kind von Thomas O’Flaherty und seiner zweiten Frau. Ihr Vater kam bei einem Zugunglück ums Leben, als sie erst vier Jahre alt war. Auch ihre Schwester verstarb bereits während ihrer Kindheit.

Chopin wurde von ihrer Mutter, Großmutter und Urgroßmutter liebevoll aufgezogen. Mit neunzehn heiratete sie den Plantagenerben Oscar Chopin, mit dem sie fünf Söhne und eine Tochter bekam. Nach seinem Tod vierzehn Jahre später zog sie zurück zu ihrer Mutter, die ebenfalls ein Jahr später starb. Um ihre seelische Krise zu überwinden, begann sie mit dem Schreiben. Nach einigen Veröffentlichungen in Zeitschriften erschien 1890 ihr erster Roman „At Fault“, der positiv aufgenommen wurde.

In ihren folgenden Werken wie "Désirée's Baby" stellte Chopin immer mehr die geltenden Moralvorstellungen in Frage und wurde auch zensiert. Mit „The Awakening“ veröffentlichte sie 1899 ihren letzten Roman, der in seiner Vorreiterrolle für die spätere Frauenbewegung einen Skandal auslöste. Chopin wurde gesellschaftlich isoliert und depressiv und schrieb nur noch wenig. Ihre Werke wurden nicht mehr veröffentlicht und erst ab 1970 in ihrer literarischen Qualität anerkannt.

Kate Chopin starb am 22. August 1904 an einer Hirnblutung.

Alle Titel der Autorin / des Autors
Service

Tel.: 0711 / 66 72 15 55

Unsere Servicezeiten:
Mo. bis Sa. 8.00 - 20.00 Uhr
Zahlung & Versandkosten

Die Zahlung erfolgt per Rechnung oder mit folgenden Karten:

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.
Lieferung innerhalb von 3 bis 10 Werktagen.

Besuchen Sie Ernst Klett Sprachen auf: