Philippe Pozzo di Borgo

Philippe Pozzo di Borgo wurde am 14. Februar 1951 in Tunis in Tunesien geboren. Er ist ein ehemaliger französischer Unternehmer und Buchautor.

Pozzo die Borgo wuchs als fünfter Sohn eines korsischen Herzogs mit vielen Besitztümern auf. Er heiratete die Tochter eines Präfekten, mit der er zwei Kinder adoptierte und war erfolgreicher Geschäftsführer des Champagnerherstellers „Pommery“.

Bei einem Gleitschirmunfall im Alter von 42 Jahren verlor Pozzo die Borgo durch eine Querschnittlähmung jegliche Bewegungsfähigkeit von der Halswirbelsäule an abwärts. Nur mit Mühe fand der Aristokrat einen Pfleger, der mit seiner komplizierten Krankheit und Persönlichkeit zurechtkam. Der algerischstämmige Abdel Yasmin Sellou schließlich lebte über zehn Jahre mit ihm in seiner Villa in Paris und half ihm auch über den Tod seiner an Krebs erkrankten Frau 1996 hinweg.

2001 veröffentlichte Pozzo di Borgo seine Autobiographie „Le second souffle“, die als Vorlage des erfolgreichen Films „Intouchables“ (in Deutschland: „Ziemlich beste Freunde“) diente.

Bei einer gemeinsamen Reise 2003 lernte Philippe Pozzo di Borgo die Marokkanerin Khadija kennen, die seine zweite Ehefrau wurde. Mit ihr und den beiden gemeinsamen Töchtern lebt er heute in der Nähe der südmarokkanischen Hafenstadt Essaouira und hat bereits weitere Werke veröffentlicht.

Alle Titel der Autorin / des Autors
Service

Tel.: 0711 / 66 72 15 55

Unsere Servicezeiten:
Mo. bis Sa. 8.00 - 20.00 Uhr
Zahlung & Versandkosten

Die Zahlung erfolgt per Rechnung oder mit folgenden Karten:

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.
Lieferung innerhalb von 3 bis 10 Werktagen.

Besuchen Sie Ernst Klett Sprachen auf: