Der Gewinner 2021 - Aigre Doux

Am 28.5.2021 haben die Schülerinnen und Schüler den Roman Aigre-Doux von Wilfried N’Sondé gewählt. Dieser richtet sich thematisch gegen Diskriminierung, hält ein Plädoyer für Vielfalt und Toleranz bereit und erzählt dabei kraftvoll eine schöne Geschichte, die junge Menschen dazu ermutigt, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und sich von Vorurteilen zu befreien.

Der Gewinner Titel Aigre-Doux ist bereits bei Ernst Klett Sprachen erschienen.
> zum Titel

Zur Unterstützung im Unterricht können Sie das Dossier pédagogique zu Aigre-Doux verwenden.
> zur Unterrichtshandreichung

 

Die Preisverleihung vom 28.05.
Zum Recording der digitalen Preisverleihung

Zum Recording der digitalen Preisverleihung


Die Création 2021

Für das Jahr 2021/2022 bietete das Institut français Deutschland und Ernst Klett Sprachen mit der Unterstützung der VdF eine kreative Arbeit mit dem Gewinnerroman 2021 Aigre-Doux.

Der Videowettbewerb

Die zweite Auflage des Videowettbewerbs war ein voller Erfolg. Das Institut français Deutschland erhielt 87 Videobeiträge von 44 Schulen aus 12 Bundesländern. Jedes Video zeugte von einem hohen Einsatz der Schüler, sowohl auf sprachlicher als auch auf kreativer Ebene.

Dankesworte von Wilfried N’Sondé, Autor des preisgekrönten Werks Aigre-Doux

Es ging darum, sich den Text von Wilfried N’Sondé frei anzueignen und daraus ein Video zu drehen und dabei Kreativität und Originalität unter Beweis zu stellen. Das Video musste auf Französisch gedreht werden und durfte nicht länger als eine Minute sein. Dieses Kriterium führte leider bei vielen Videos zum Ausschluss.

Das Auswahlkommitee

Das Auswahlkomitee, das sich aus Vertretern von Ernst Klett Sprachen, dem Institut français Deutschland, der VdF und dem Autor Wilfried N’Sondé zusammensetzt, freut sich über die breite Beteiligung der Schulen und lobt die hohe Qualität der auf Instagram geposteten Videos. Der Reichtum der Texte, die vielfältigen Resonanzen mit dem Text von Wilfried N’Sondé, die Vielfalt und Tiefe der vorgeschlagenen Inhalte, die unbestreitbare Kreativität und Originalität der Umsetzung, die Angemessenheit der Sprache für die Inhalte und die technische Qualität des Videos sind allesamt Kriterien, die das Auswahlkomitee geleitet haben.

Die Gewinner

Im Rahmen des Videowettbewerbs 2021/2022 und unter Beachtung der aufgeführten Kriterien hat das Auswahlkomitee die folgende Preise vergeben:

 

Die Sélection 2021

Für die Ausgabe des Prix des lycéens allemands 2021 wurden folgende drei Originaljugendromane ausgewählt:

Dossiers zum Prix des lycéens allemands 2021
Mini dossier Prix des lycéens 2021

Mini dossier Prix des lycéens 2021

Das Dossier enthält Tipps zum Zeitplan, didaktische Hinweise sowie Unterrichtsmaterialien zur Durchführung des Prix des lycéens allemands 2021.


Dossier pédagogique zu <i>Direct du cœur</i>

Dossier pédagogique zu Direct du cœur


Dossier pédagogique zu <i>Aigre doux</i>

Dossier pédagogique zu Aigre doux


Dossier pédagogique zu <i>Même pas en rêve</i>

Dossier pédagogique zu Même pas en rêve


Rencontres auteur.e.s

Rencontre avec Wilfried N'Sondé

Mit dem Aufruf des Videos erkläre ich mich einverstanden, dass meine Daten an YouTube übermittelt werden und ich die Datenschutzerklärung gelesen habe.

 

 

Rencontre avec Vivien Bessières

Mit dem Aufruf des Videos erkläre ich mich einverstanden, dass meine Daten an YouTube übermittelt werden und ich die Datenschutzerklärung gelesen habe.

 

 

Rencontre avec Florence Medina

Mit dem Aufruf des Videos erkläre ich mich einverstanden, dass meine Daten an YouTube übermittelt werden und ich die Datenschutzerklärung gelesen habe.

 

 

 

Der Gewinner 2020 - Une fille de...

Vom 09. bis zu 13. März 2020 tourt die Preisträgerin, Jo Witek in teilnehmenden Schulen.
Die Leseeindrücke der Schülerinnen und Schüler werden am 13. März 2020 auf der Leipziger Buchmesse präsentiert und in feierlichem Rahmen gewürdigt.

Der Gewinner Titel Une fille de... ist bei Ernst Klett Sprachen erschienen.

> Hier geht's zum Titel

Zur Unterstützung im Unterricht können Sie das Dossier pédagogique verwenden:

> Hier geht's zum DP

  •  

Die Création 2020

Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme!

Insgesamt haben 14 Klassen mit 40 Publikationen an unserem Wettbewerb teilgenommen. Ca. 250 Schülerinnen und Schüler haben den Roman Une fille de … von Jo Witek gelesen, ihre persönlichen Leseeindrücke in Form eines Tondokuments oder einer Video festgehalten und in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #PDLA #unefillede geteilt.

 

Die 3 Gewinnerklassen stehen fest:

  • Den 1. Preis erhält die Ricarda-Huch-Schule aus Gieβen (11. Klasse) für ihr Video.
  • Den 2. Preis erhält das Humboldt-Gymnasium Vaterstetten aus Baldham (Q11) für ihr Video.
  • Den 3. Preis erhält das Joseph-König-Gymnasium aus Haltern am See (Q11) für ihr Tondokument.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Jo Witek wird der Klasse der Ricarda-Huch-Schule in Gieβen im Rahmen ihrer Autorentournee im März 2020 besuchen. Außerdem erhält die Klasse ein Bücherpaket mit 15 Lektüren aus dem Programm von Ernst Klett Sprachen.

  • Der 2. Preis besteht aus einem Bücherpaket von 7 Lektüren aus dem Programm von Ernst Klett Sprachen
  • Der 3. Preis umfasst ein Bücherpaket von 3 Lektüren

 

PROGRAMMÄNDERUNG! Da die Leipziger Buchmesse abgesagt wurde, wird das Autorengespräch mit Jo Witek im Institut français Leipzig in kleinerem Rahmen stattfinden und per Videokonferenz übertragen. Melden Sie sich hier an und erleben Sie Jo Witek am 13. März 2020 von 10 Uhr bis 11:30 Uhr Online!

  • Anschließend an das Gespräch werden die 3 Auswahlromane für den Prix des lycéens allemands 2021 verkündet.
  • Ab 20. April 2020 haben Sie die Möglichkeit, sich hier mit Ihrer Klasse für den Prix des lycéens allemands 2021 anzumelden und die Büchersets über Ernst Klett Sprachen zu bestellen.

Wenn Sie den Ablauf und die Teilnahmebedingungen der diesjährigen Ausgabe nachlesen wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Gewinner und Nominierungen der vergangenen Jahre
Lektürepakete der vergangenen Jahre
Eindrücke vom Prix 2017

In unserer Fotogalerie auf Facebook finden Sie spannende Eindrücke der Preisverleihung, von den szenischen Aufführungen der Schülerinnen und Schüler bis hin zur freudigen Scheckübergabe an die glückliche Gewinnerin Charlotte Erlih.

Eindrücke der Bundesjury und der Preisverleihung 2016

Mit dem Aufruf des Videos erkläre ich mich einverstanden, dass meine Daten an YouTube übermittelt werden und ich die Datenschutzerklärung gelesen habe.

 

 

Mit dem Aufruf des Videos erkläre ich mich einverstanden, dass meine Daten an YouTube übermittelt werden und ich die Datenschutzerklärung gelesen habe.

 

 

 

Bestellhotline & Einführungsberatung

Tel.: 0711 / 66 72 15 55

Unsere Servicezeiten:
Mo. bis Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 8.00 - 16.00 Uhr
Zahlung & Versandkosten

Folgende Zahlungsarten sind möglich:

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.
Lieferung innerhalb von 3 bis 10 Werktagen.

Besuchen Sie Ernst Klett Sprachen auf: