Die Thementage Film im Unterricht

Filme im Unterricht sind für Ihre Schülerinnen und Schüler eine willkommene Abwechslung, die sie eher mit Spaß oder Entspannung assoziieren als mit (Sprachen-) Lernen. Dass sich beides kombinieren lässt, wollen wir Ihnen während unserer Thementage Film im Unterricht zeigen: In spannenden, sprachübergreifenden Leitvorträgen geben Ihnen unsere Referentinnen und Referenten Einblicke in die Theorie, den Nutzen und die Möglichkeiten des Einsatzes von Film im (Fremdsprachen-) Unterricht. In den sprachspezifischen Online-Seminaren erhalten Sie dann anhand konkreter Beispiele viele Tipps und Tricks für die Praxis an die Hand.

Im folgenden Stundenplan bekommen Sie einen Überblick über alle Online-Seminare im Rahmen der Thementage:

Hier können Sie sich direkt anmelden!

Online-Seminare Thementage Film im Unterricht

Filme im Fremdsprachenunterricht: Ja, unbedingt! | 03.05.2021 | 16:00 Uhr | Ulrike C. Lange

Filme im Fremdsprachenunterricht: Ja, unbedingt! | 03.05.2021 | 16:00 Uhr | Ulrike C. Lange


Filmeinsatz im fremdsprachlichen Unterricht: (R)Evolution statt Renaissance?! | 03.05.2021 | 17:30 | Veit R.J. Husemann

Filmeinsatz im fremdsprachlichen Unterricht: (R)Evolution statt Renaissance?! | 03.05.2021 | 17:30 | Veit R.J. Husemann


Filme im Englischunterricht: authentisch, motivierend und multimodal | 03.05.2021 | 18:30 | Prof. Dr. Susanne Heinz

Filme im Englischunterricht: authentisch, motivierend und multimodal | 03.05.2021 | 18:30 | Prof. Dr. Susanne Heinz


Der Erfolgsfilm „Intouchables“ im Französischunterricht | 04.05.2021 | 16:30 Uhr | Eva Müller

Der Erfolgsfilm „Intouchables“ im Französischunterricht | 04.05.2021 | 16:30 Uhr | Eva Müller


Mit Film und Drehbuch zu Fourmi (8. – 10. Klasse) kreative Portfolioarbeit meistern und Kompetenzen im Blended Learning schulen | 05.05.2021 | 16:30 | Verena Plomer

Mit Film und Drehbuch zu Fourmi (8. – 10. Klasse) kreative Portfolioarbeit meistern und Kompetenzen im Blended Learning schulen | 05.05.2021 | 16:30 | Verena Plomer


vincent will meer – mehr gesellschaftliche Teilhabe für alle | 06.05.2021 | 15:30 | Tina Rausch

vincent will meer – mehr gesellschaftliche Teilhabe für alle | 06.05.2021 | 15:30 | Tina Rausch


Unterricht planen mit Film - egal ob digital, hybrid oder doch analog Digitale Tools am Beispiel von The Butler | 06.05.2021 | 18:30 Stefanie Schnier

Unterricht planen mit Film - egal ob digital, hybrid oder doch analog Digitale Tools am Beispiel von The Butler | 06.05.2021 | 18:30 Stefanie Schnier


Storytelling goes digital | 07.05.2021 | 15:00 | Louise Carlton-Gertsch

Storytelling goes digital | 07.05.2021 | 15:00 | Louise Carlton-Gertsch


Das schweigende Klassenzimmer | 07.05.2021 | 15:30 Uhr | Anna Pilaski und Birgitta Fröhlich

Das schweigende Klassenzimmer | 07.05.2021 | 15:30 Uhr | Anna Pilaski und Birgitta Fröhlich


Wiederholungsveranstaltung: Storytelling goes digital | 11.05.2021 | 17:00

Wiederholungsveranstaltung: Storytelling goes digital | 11.05.2021 | 17:00


Film im Unterricht

Film im Unterricht aus rechtlicher Sicht

Filme sind ein wichtiger Bestandteil zur Unterrichtsgestaltung und können den Lernerfolg positiv beeinflussen. Da bei der Nutzung von Filmmaterial im Kontext des schulischen Unterrichts rechtliche Besonderheiten zu berücksichtigen sind, möchten wir Ihnen hierzu gerne einen Kurzüberblick geben.
Wichtig bei der rechtlichen Einordnung von Filmvorführungen ist, ob der Unterricht  im engen schulischen Klassenverband als „nicht öffentlich“ angesehen werden kann. In dieser Frage gibt es bislang in Deutschland keine höchstrichterliche Entscheidung. so dass man sich bei der Vorführung von Filmen, die  für den privaten Zweck angeschafft wurden, in eine juristische Grauzone begibt, da eine öffentliche Filmvorführung grundsätzlich anders zu bewerten ist als eine nicht-öffentliche.
Tendiert man dazu, den Unterricht als öffentlich einzustufen, bewegt man sich bei der Vorführung von Filmen aus Landesbild- und Medienzentren, die spezielle Verleih- und Vorführlizenzen erwerben, sowie mit Schulfernsehsendungen, auf rechtssicherem Gebiet.
Bei den Schulfunksendungen handelt es sich um ein Medienangebot der öffentlich-rechtlichen Sender, das extra für den Einsatz an Schulen produziert wird und auf die aktuellen Lehrpläne abgestimmt ist. Das Urheberrecht regelt die Nutzung dieser Materialien in §47 UrhG.
In den Landesbild- und Medienzentren erhalten Lehrkräfte  urheberrechtlich unbedenkliche Filme (und auch andere Medien) auf unkompliziertem Weg. Eine Übersicht über die Medienzentren der Bundesländer erhalten Sie auf bildungsserver.de.
Ebenso gibt es einige privatwirtschaftliche Anbieter, die entsprechende Filmlizenzen im Repertoire haben.
Filme, die bei Landesbild- und Medienstellen ausgeliehen werden, sowie Schulfernsehsendungen dürfen sowohl in Ausschnitten als auch in voller Länge im Unterricht gezeigt werden.
Außerdem erlaubt das Urheberrecht zur Veranschaulichung des Unterrichts und der Lehre an Bildungseinrichtungen, Filme in einem in §60a UrhG festgelegten Rahmen und Umfang zu verwenden ohne dies mit dem Rechteinhaber abklären zu müssen. Rechtlich zulässig ist die Nutzung von bis zu 15% eines Films. Kurzfilme bis 5 Minuten dürfen sogar in voller Länge gezeigt werden. Voraussetzung ist, dass es sich nicht um illegale Kopien eines Filmes handelt oder man einen Kopierschutz umgehen müsste um den Film zu zeigen!
Außerdem gilt die 15%-Regelung nicht für Filmmaterial, das ausschließlich für den Unterricht an Schulen bestimmt ist. 
Neigt man dazu, den Unterricht in einer Schulklasse als nicht-öffentlich einzuordnen, helfen diese Informationen inklusive einer Checkliste, die das Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung des Landes Baden-Württemberg herausgegeben hat. In tabellarischer Form werden hier zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten von Film und Musik im Unterricht im rechtlichen Kontext übersichtlich dargestellt.

 

Hier finden Sie die Informationen zu Film im Unterricht als Download

Hier finden Sie die Informationen zu Film im Unterricht als Download


Service

Tel.: 0711 / 66 72 15 55

Unsere Servicezeiten:
Mo. bis Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 8.00 - 16.00 Uhr
Zahlung & Versandkosten

Die Zahlung erfolgt per Rechnung oder mit folgenden Karten:

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.
Lieferung innerhalb von 3 bis 10 Werktagen.

Besuchen Sie Ernst Klett Sprachen auf: