George Bernard Shaw

George Bernard Shaw wurde am 26. Juli 1856 in Dublin in Irland geboren und starb am 2. November 1950 in Ayot Saint Lawrence in England. Er war ein irischer Dramatiker, Politiker und Satiriker.

Shaw wuchs in seiner schottisch-protestantische Familie in problematischen Verhältnissen auf: der Vater erfolgloser Getreidehändler und Alkoholiker, die Mutter Sängerin. Sie verließ den Vater kurz vor Shaws sechzehntem Geburtstag und zog mit den beiden Töchtern und ihrem Gesangslehrer nach London, während Shaw beim Vater blieb.

Nach einer kurzen Zeit als kaufmännischer Angestellter zog Shaw ebenfalls nach London, wo er schriftstellerisch tätig wurde. Seine ersten Werke wurden jedoch größtenteils von den Verlagen abgelehnt. Er wurde jedoch ein gefeierter Musikkritiker bei der Zeitung „Star“. 1881 wurde er Vegetarier, 1882 las er Karl Marx, dessen Ideen ihn überzeugten. Shaw war in der „Fabian Society“ tätig, die gesellschaftliche Umbrüche durch Reformen erreichen wollte. Hier lernte er auch seine spätere Frau kennen, die er 1898 heiratete.

1895 begann Shaw seine Tätigkeit als Theaterkritiker, mit der sich auch zum Dramatiker entwickelte. Mit „Candida“ erschien 1898 sein erstes erfolgreiches Theaterstück, dem eine ganze Reihe weiterer Komödien folgten. 1913 veröffentlichte er mit „Pygmalion“ die Grundlage für das spätere Musical „My Fair Lady“. Nach dem Ersten Weltkrieg konzentrierte er sich auf ernste und politische Themen. 1925 erhielt er den Literaturnobelpreis, 1938 den Oscar für das Drehbuch zu „Pygmalion“.  Noch mit 90 Jahren war er als Autor tätig.

George Bernard Shaw starb 1950 im hohen Altern von 94 Jahren in England.

Alle Titel der Autorin / des Autors
Service

Tel.: 0711 / 66 72 15 55

Unsere Servicezeiten:
Mo. bis Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 8.00 - 16.00 Uhr
Zahlung & Versandkosten

Die Zahlung erfolgt per Rechnung oder mit folgenden Karten:

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.
Lieferung innerhalb von 3 bis 10 Werktagen.

Besuchen Sie Ernst Klett Sprachen auf: